ContentLion - Open Source CMS

Wer kennt sie nicht, man möchte sich irgendwo anmelden und muss erstmal einen komischen verschwommenen Text abschreiben. Solve Media bietet mit Type-In™ eine Möglichkeit wie Webmaster durch die eingegebenen Captchas Geld verdienen können! Die Captchas bestehen nämlich aus Anzeigen und pro eingegebenen Code gibt es Kohle!

Für die Benutzer ist diese Art von Werbung auf keinen Fall störend, eher im Gegenteil: Die Werbebegriffe einzutippen ist definitiv leichter als manch ein verschwommener Code.

Die Advertiser dieser Captchas haben natürlich auch einen riesen Vorteil, denn wenn man die Captcha abschreiben muss prägt sich der Begriff und die Marke ein.

Jetzt fehlt natürlich noch ein Beispiel:

Type-In Anzeige von Microsoft

Type-In Anzeige von Microsoft

Einige Anzeigen gehen sogar noch weiter und Spielen ein Video ab – Das wird mit Sicherheit noch sicherer sein, aber ob das den Benutzern gefällt…

  1. KChristoph
    6. November 2010 @ 15:07

    Evtl denkbar, wenn ich mir eine Werbekategorie aussuchen kann.

  2. Johann Löwen
    6. November 2010 @ 15:53

    Finde die Idee klasse. Viele Partner scheinen die aber nicht zu haben.

    Wie sieht die Vergütung aus?

  3. Stefan Wienströer
    6. November 2010 @ 16:41

    @KChristoph: Ich denke die werden sobald sie es können ähnlich wie bei AdSense & Co zur Seite passende Anzeigen schalten.

    @Johann: Die Vergütung ist laut Seite dynamisch, ich habs noch nicht getestet und kann noch nicht sage, wie viel man da so machen kann.

  4. osc
    6. November 2010 @ 17:22

    Also ne gute Idee is es auf jeden Fall, kann man sogar befürworten. Der Webmaster verdient sich was nebenbei und es ist sicherer, als die 0815 Captchas. Willste demnächst nicht mal eins zum Test einbinden@Stefan? ^^

  5. Stefan Wienströer
    6. November 2010 @ 17:33

    Vielleicht im ContentLion Wiki, da verwend ich zur Zeit reCaptche. Wenn dus mal live testen möchtest, kannst es hier machen: http://portal.solvemedia.com/portal/public/signup

  6. Stefan Wienströer
    7. November 2010 @ 17:40

    Es gibt übrigens auch einen deutschen Dienst dafür: http://www.captchaad.com/

  7. Paramantus
    9. November 2010 @ 22:56

    Hm, ich weiß nicht so recht. Würde stark vom beworbenen Produkt abhängen, ob mir sowas zusagt oder nicht. Kann mir gut vorstellen, dass aufgrund gewisser Werbung, so ein Dienst – und der dazugehörige Blog, der ihn verwendet – sehr schnell sehr unsympathisch werden kann.

  8. Stefan Wienströer
    10. November 2010 @ 13:41

    Ich könnte mir sowas auf Rapidshare oder Ähnlichem vorstellen.

  9. Christian
    17. November 2010 @ 20:55

    Ich finde die Idee auf jeden Fall gut und sicherer als die normalen Captchas, die oft echt nervig sind, mal sehen wie sich das mit den Videos weiter entwickelt.

Hinterlasse einen Kommentar