ContentLion - Open Source CMS

Die Website Amazon™ hält sich leider nicht an valides HTML. So bekomme ich beim W3-Validator 1027 Fehler und 91 Warnungen für die Startseite - Rekordverdächtig! Da hab ich mir gedacht, es wär doch mal ne coole Aktion, den Quellcode von Amazon™ valide zu machen.

Amazon™ bietet eine vielzahl an Fehelrn, so dass ich euch zeigen kann, wie man sie alle beseitigt. Am Ende werden wir einen validen Quellcode haben – Mal sehen, ob Amazon™ ihn übernehmen möchte^^

Für jeden Schritt werde ich den kompletten Quellcode speichern. Heute gibt es erstmal den Ursprungsquelltext – Falls Amazon™ den Quelltext in der Zwischenzeit ändert haben wir noch das Hauptexemplar.

Da die Startseite zu viel Inline CSS und JavaScript hat, schreibe ich den Quellcode in eine neue Datei und poste den Link dazu. An dem Inline CSS usw. werde ich übrigens nicht machen. Ich werde lediglich die Fehler beseitigen.

Wer will kann das ja mal zum Anlass machen seinen eigenen Quellcode zu überarbeiten. Schaut einfach mal die nächsten Tage vorbei, ich werde nach und nach die Fehler beseitigen. Ihr könnt auch den RSS-Feed abonnieren oder mir bei Twitter folgen, um auch nichts zu verpassen.

Und hier ist der aktuelle Quellcode vom Amazon™: http://blog.stevieswebsite.de/aktionen/amazon-quelltext/quelle.html

An alle Amazon™-Mitarbeiter: Falls das hier jemand von euch lesen sollte, dass soll nichts gegen euch sein. Es soll einfach nur zeigen, dass es nicht gut ist, wenn der Quellcode nicht valide ist. Ihr macht eure Arbeit gut und habt mit Amazon™ etwas gutes auf die Beine gestellt.

Lösungen

  1. no document type declaration; implying “<!DOCTYPE HTML SYSTEM>” - 1 Fehler, 1 Warnung
  2. required attribute “TYPE” not specified - 6 Fehler
  3. NET-enabling start-tag requires SHORTTAG YES - 8 Fehler 63 Warnungen
  4. & in urls muss &amp; in Html sein! - 941 Fehler 25 Warnungen
  1. Heiko
    15. Dezember 2009 @ 21:43

    Mir ist es prinzipiell egal, wie schlecht der Code von Amazon ist. Das Problem bei denen ist ganz einfach, daß sie auch für ihr Partnerprogramm kaputte Links (im Sinne von fehlerhaftem HTML) generieren.

    Früher gab es unter http://usability-now.com/tools/aff2xhtml/ ein Tool für affili.net, das die Links entsprechend maskiert hat. Leider ist es nicht mehr online! Vielleicht gibt es auch etwas passendes für Amazon?

  2. Harald-René Flasch
    16. September 2012 @ 11:55

    Stimme prinzipiell zu, dass Website-Betreiber mehr auf W3C-Empfehlungen achten sollten.

    Aber die Aussage “Neuer Quellcode für Amazon™” finde ich schon stark und ist der Anlass für meine Antwort hier, obwohl der Eintrag schon sehr, sehr alt ist.

    Also das Markup (HTML = HyperText Markup Language), auch wenn es noch so unschöne Fehler/Warnungen liefert, als “Quellcode für Amazon™” zu bezeichnen ist schlicht und ergreifend falsch, da es sich hierbei nur rein um die Visualisierung handelt bzw. was da am Ende der Leitung beim User raus kommt. Der Quellcode von Amazon, ist imho, nicht offen ^^ ….

Hinterlasse einen Kommentar